„Maritimes“ von Klaus J. Henicz

Seit einigen Wochen sind phantastische Werke von Klaus J. Henicz in unserer Ausstellung zu bewundern. Seine aktuellen Schwerpunkte liegen in der Ölmalerei mit maritimen Themen wie Flüsse, Landschaften und Container. Der Container dient Klaus J. Henicz als Übersetzung der Globalisierung, einerseits thematisiert er die rasante Hafenwirtschaft, andererseits wird die Seefahrerromantik zum Ausdruck gebracht.

Klaus J. Henicz ist 1950 in Nordenham geboren und war als Sonderschullehrer in Brake tätig. Seit 1978 ist er Mitglied einer Oldenburger Portraitzeichengruppe, u.a. gemeinsam mit Werner Tegethof, Kurt Runge, Klaus Beilstein und Manfred Räber. Viele Jahre ist er als Dozent an der VHS in Oldenburg tätig.

Nutzen Sie die Gelegenheit und genießen Sie diese farbenprächtige Ausstellung. Einen kleinen Vorgeschmack bekommen Sie jetzt schon. Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, finden Sie Weiteres auf www.henicz.de.

Ullmann Einrichtungen

Heiligengeiststraße 31/32
26121 Oldenburg
Telefon: 0441 / 92345
Telefax: 0441 / 9234300
einrichtungen@ullmann.de

Öffnungszeiten

Montag – Freitag:
09:30 Uhr – 19:00 Uhr
Sonnabend:
09:30 Uhr – 18:00 Uhr